Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Great-West Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Frankyboy181

Super Moderator

  • »Frankyboy181« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 641

Registrierungsdatum: 27. November 2008

Wohnort: Dresden

  • Private Nachricht senden

Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied

1

Donnerstag, 19. Mai 2011, 13:26

Yosemite Wanderung

Silke,

in irgendeinem Beitrag hattest du mal eine Wanderung für den Yosemite vorgeschlagen. Ich meine die Route beginnt irgendwo am Anfang der Glacier Point Road. Ich finde den Beitrag aber nicht mehr.

Kannst du meinem Gedächtnis auf die Sprünge helfen?
LG F-
__________________________________________________________

:D "Anything Denny Crane can do I can do backwards and wearing high heels!" :D

Micha

Super Moderator

Beiträge: 2 361

Registrierungsdatum: 31. März 2006

Wohnort: Aachen

  • Private Nachricht senden

Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied

2

Donnerstag, 19. Mai 2011, 18:28

Ich greife da mal vor.
Frank, einer der schönsten Hikes im Yosemite soll der Panorama Trail sein. Einsam und wunderschön. Alles andere ist ja völlig überlaufen. Den meisten kick gibt natürlich der Half Dome...aber ist natürlich mehr als frequentiert.
Micha
Highlights des Südwestens: http://www.canyon-trails.de / USA-Traveler.de

Silke

Erleuchteter

Beiträge: 3 048

Registrierungsdatum: 4. April 2010

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied

3

Sonntag, 22. Mai 2011, 13:29

Hallo zusammen,

ich meinte den Sentinel Dome. Der Trailhead ist nah am Glacier Point. Die Wanderung selbst ist relativ kurz (wir haben für den Weg rauf und wieder runter mit Lunchpause oben 1,5 Stunden gebraucht) und nicht zu anstrengend.Das letzte Stück auf den Dome rauf war für mich mit Höhenangst nicht ganz ohne, aber es hat sich gelohnt. Du hast einen sagenhaften Rundumblick. Auf der NPS Website gibt es eine Webcam dort oben,da bekommst Du einen Vorgeschmack. Der Weg ist für mein Gefühl nicht zu stark frequentiert. Vom selben Trailhead aus kann man auch noch zum Taft Point gehen, das ist bestimmt auch wunderschön. Allerdings hab ich mir das wegen der Höhenangst gespart, nachdem ich mir einige Fotos und Beschreibungen angeschaut habe.

LG
Silke

Bosley

Profi

Beiträge: 1 651

Registrierungsdatum: 2. November 2009

Wohnort: Nürnberg

  • Private Nachricht senden

Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied

4

Sonntag, 22. Mai 2011, 15:29

Der Half Dome wird aber nicht mehr ganz so voll sein, nachdem inzwischen Permits dafür vergeben werden. Am Anfang wird es natürlich trotzdem überfüllt sein.

Bei unserem nächsten Yosemite Besuch möchten wir unbedingt auf den Half Dome, das muss schon super sein!
simon-unterwegs.com - Unterwegs durch die USA


Micha

Super Moderator

Beiträge: 2 361

Registrierungsdatum: 31. März 2006

Wohnort: Aachen

  • Private Nachricht senden

Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied

5

Sonntag, 22. Mai 2011, 16:25

Soweit ich weiß, gibt es die Permitbeschränkung aber nur am Wochenende. Und selbst mit den Einschränkungen finde ich das doch noch ziemlich voll.
Mich stören ja schon 20 Leute bei der Wave...
Micha
Highlights des Südwestens: http://www.canyon-trails.de / USA-Traveler.de

Silke

Erleuchteter

Beiträge: 3 048

Registrierungsdatum: 4. April 2010

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied

6

Sonntag, 22. Mai 2011, 19:14

Zumindest der untere Teil des Trails bis zu den Nevada Falls ist immer reichlich gut besucht. Das ist mir eigentlich auch schon zuviel. :|

Bosley

Profi

Beiträge: 1 651

Registrierungsdatum: 2. November 2009

Wohnort: Nürnberg

  • Private Nachricht senden

Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied

7

Sonntag, 22. Mai 2011, 21:35

Man braucht jetzt immer ein Permit für die Cables

http://www.nps.gov/yose/planyourvisit/hdpermits.htm


Der Rest vom Trail wird aber wahrscheinlich nach wie vor recht voll sein. Alternativ könnte man ja im Little Yosemite Valley übernachten, dann muss man zumindest die Cables erstmal nur mit ein paar Leuten zu teilen!
simon-unterwegs.com - Unterwegs durch die USA


Micha

Super Moderator

Beiträge: 2 361

Registrierungsdatum: 31. März 2006

Wohnort: Aachen

  • Private Nachricht senden

Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied

8

Sonntag, 22. Mai 2011, 23:05

Ok, dann wurde das wohl korrigiert. Aber 400 finde ich trotzdem noch zuviel! Die werden zu 90% zur gleichen Zeit dort ankommen. Ausgenommen sind die Frühaufsteher die sehr früh morgens los wandern.
Micha
Highlights des Südwestens: http://www.canyon-trails.de / USA-Traveler.de

impy

Fortgeschrittener

Beiträge: 451

Registrierungsdatum: 16. August 2010

Wohnort: Bonn

  • Private Nachricht senden

Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied

9

Donnerstag, 14. Juni 2012, 09:51

Ahoi,

auch hier würde ich das Thema gerne nochmal aufgreifen :)
Für uns liegt der Yosemite auf dem Weg von Bishop nach Merced. Merced hatte ich extra ausgewählt um eine Nacht in San Francisco zu sparen und gleichzeitig relativ nah am Yosemite sein zu können, damit wir den recht langen Weg immerhin mit dem Park selbst kombinieren können.
Auch hier würde ich gerne eine schöne kleine Wanderung vornehmen. Wie ich annehme, werden die Trails zu den Wasserfällen sich in der Zeit (30.08.) wohl eher nicht lohnen.
Deswegen bin ich auf den Glacier Point gestoßen in Kombination mit dem von Silke angesprochenen Sentinel Trail. Das klingt schön, da wir eh nicht vor hatten den Half Dome zu ersteigen, wäre das eine schöne und vielleicht auch weniger frequentierte Alternative?!

ich meinte den Sentinel Dome. Der Trailhead ist nah am Glacier Point. Die Wanderung selbst ist relativ kurz (wir haben für den Weg rauf und wieder runter mit Lunchpause oben 1,5 Stunden gebraucht) und nicht zu anstrengend.


Einziges Problem ist der Weg dorthin. Wenn ich mir das auf der Karte anschaue müssen wir quasi durch das Valley über die Wawona Rd bishin zur Glacier Point Rd. Das ist schon ein ordentliches Stück!
Lohnt es sich den großen Weg dafür in Kauf zu nehmen? Schließlich haben wir nicht allzu viel Zeit! Wir werden wohl, wenn wir früh aus dem Bett kommen, wovon ich einfach mal ausgehe ;), gegen Mittag dort sein. Dann 2 Stunden für den Trail. Aber was dann? Der Tag ist dann zwar schon "fast" rum, aber eben nur fast. Vielleicht doch vorher ins Valley? Was gibt es noch für schöne Alternativen? Da wir über den Tioga Pass fahren wäre ja auch noch was in Tuolumne Meadows möglich? Dog Lake hört sich ganz interessant an.
Was meint ihr?

Der Panorama Trail hört sich toll an, wird aber zeitlich nicht machbar sein. Auch die Länge hat es mit knapp 14 km one-way schon in sich.
neunzehn85.com - Travelogues, Geo-Blogging and more!

"Amerika war immer mein Traum. Berlin zieht mich runter. New York zieht mich rauf." - Richard Z. Kruspe


Dilos

Profi

Beiträge: 1 116

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2009

  • Private Nachricht senden

Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied

10

Donnerstag, 14. Juni 2012, 12:01

wenn die zeit zum wandern nicht reicht, dann fahrt doch ganz gemütlich einmal die schleife durch das valley, haltet an den wasserfällen an (ich war 2mal im september da und sie hatten trotzdem noch wasser) und macht eine pause am merced river (auch hier verweise ich wieder auf meinen reisebericht, 2.Tag, siehe fotos), es war wunderschön am fluss, umgeben von dieser beeindruckenden kulisse.....

impy

Fortgeschrittener

Beiträge: 451

Registrierungsdatum: 16. August 2010

Wohnort: Bonn

  • Private Nachricht senden

Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied

11

Donnerstag, 14. Juni 2012, 13:17

Das hört sich doch gut an Dilos! :) Denke das lässt sich entspannt mit einbauen.

Also nachdem ich jetzt noch etwas in Stefans Blog gelesen habe, wird sich der Tag wohl voraussichtlich so gestalten:

Gegen 7 - 7.30 von Bishop zum Mono Lake - kurzer Fotostop
Weiter über den Tioga Pass am Ellery Lake und Tioga Lake vorbei - inkl. Fotostops
Vorbei am Lembert Dome - (den Trail zum Dog Lake wirds wohl eher nicht werden) Fotos von den Tuolumne Meadows
Am Tenaya Lake anhalten für Fotos und vielleicht ne kleine Abkühlung nehmen (mal gucken wie die Temp. sind) :)
Weiter zum Olmstedt Point und auf den Felsen chillen.
Hier und da noch ein kleiner Fotostop dazwischen.
Dann gehts Richtung Valley und dort die vorhandenen Wasserfälle ansteuern und am Merced River aufhalten. Tippe mal dass es dann so 12-13 Uhr sein wird. Auf dem Weg müsste ja auch noch der Tunnel View liegen, den ich noch nicht ganz ausfindig machen konnte. :)
Weiter gehts dann zum Glacier Point inkl. dem Sentinel Trail.
Gedacht ist, dass wir gegen 17 - 17.30 nach Merced aufbrechen, der von dort dann immer noch 2,5 Stunden entfernt ist.
Bei schlechten Wetter wird der Dome natürlich gestrichen.

Wir wären dann in der Abenddämmerung (20 Uhr) in Merced. Bisschen später darfs dann auch ruhig werden, wäre nicht so schlimm. ;)

Für einen Tagesausflug bzw. Zwischenziel finde ich, dass dabei schon ein grober bis mitteltiefer Einblick vom Park gewährt ist, oder?
neunzehn85.com - Travelogues, Geo-Blogging and more!

"Amerika war immer mein Traum. Berlin zieht mich runter. New York zieht mich rauf." - Richard Z. Kruspe


Silke

Erleuchteter

Beiträge: 3 048

Registrierungsdatum: 4. April 2010

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied

12

Donnerstag, 14. Juni 2012, 13:40

Das klingt nach nem echt langen aber wunderschönen Tag. Tunnel View liegt an der Wawona Road nicht weit hinter deren Abzweigung und ist aufgrund der vielen Touris (meistens steht da auch ein Reisebus) und der Parkplätze nicht zu verfehlen. Wenn Ihr aus dem Valley kommt, dann müsst Ihr einfach vor dem Tunnel parken.
Die Fahrt zum Glacier Point lohnt sich (meiner Meinung nach) auf jeden Fall. Ich war vor 2010 zweimal im Mai im Yosemite NP und beide Male war die Straße leider noch dicht. 2010 im September hat´s dann ja endlich geklappt. Der Trail zum Sentinel Dome ist kurz und es war nicht sehr viel los. Auf dem Dome oben waren schon ein paar Leute, aber das hat sich ganz gut verteilt. Man kann am selben Trailhead noch zum Taft Point starten. Soll auch klasse sein, aber wegen fehlender Absicherung auch etwas gefährlich.

impy

Fortgeschrittener

Beiträge: 451

Registrierungsdatum: 16. August 2010

Wohnort: Bonn

  • Private Nachricht senden

Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied

13

Donnerstag, 14. Juni 2012, 13:51

Joa, der wird schon recht lang, aber ich möchte den auch voll ausschöpfen, ohne dass wir nur im Stress sind. Ich denke das ist bei der aktuellen Planung relativ gut umgesetzt. Durch die vielen Pausen und nur einem kleinen Hike sollte das alles machbar sein. Wir sind ja noch jung :D
Ah, jetzt weiss ich auch, wo der Tunnel ist ;) Danke!

Der Trail ist kurz? Auf der NPS Seite wird er mit 3,5 km angegeben. Oder ist da schon der Taft Point involviert worden?
Die Aussicht vom Sentinel Dome kann man aber schon empfehlen, oder? Die schreiben ja, dass man eine 360° Rundumsicht hätte. Ich stell mir das schon toll vor, da ich sowieso auf Aussichten stehe. :)
Der Half Dome ist mit seinen Permits, der Gesamtlänge und dem Zeitfaktor eher uninteressant. Vielleicht ein anderes Mal ;)
neunzehn85.com - Travelogues, Geo-Blogging and more!

"Amerika war immer mein Traum. Berlin zieht mich runter. New York zieht mich rauf." - Richard Z. Kruspe


Silke

Erleuchteter

Beiträge: 3 048

Registrierungsdatum: 4. April 2010

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied

14

Donnerstag, 14. Juni 2012, 14:30

Der Trail ist kurz? Auf der NPS Seite wird er mit 3,5 km angegeben. Oder ist da schon der Taft Point involviert worden?
Die Aussicht vom Sentinel Dome kann man aber schon empfehlen, oder? Die schreiben ja, dass man eine 360° Rundumsicht hätte. Ich stell mir das schon toll vor, da ich sowieso auf Aussichten stehe.
Naja, wir fanden den Trail kurz. Bis auf den letzten Anstieg ist das eher ein entspannter Spaziergang. 3,5 km ist für den Round-Trip aber ohne Taft Point. Die Aussicht ist schon klasse, weil man den Yosemite Fall (bei uns war er leider trocken), El Capitan und den Half Dome sehen kann. Es ist wirklich ein 360° Blick, seufz, und den bekommt man als Belohnung für den eher unanstrengenden Hike.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Silke« (14. Juni 2012, 15:53)


impy

Fortgeschrittener

Beiträge: 451

Registrierungsdatum: 16. August 2010

Wohnort: Bonn

  • Private Nachricht senden

Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied

15

Donnerstag, 14. Juni 2012, 15:36

Dann wird es wohl auf diesen Trail hinaus laufen. Er ist nahezu der einzige Trail, der nicht sonderlich lang ist, einen schönen Ausblick verschafft und bei uns gut in den Plan passen würde.
Ich freu mich :)

Danke für die Infos!
neunzehn85.com - Travelogues, Geo-Blogging and more!

"Amerika war immer mein Traum. Berlin zieht mich runter. New York zieht mich rauf." - Richard Z. Kruspe


impy

Fortgeschrittener

Beiträge: 451

Registrierungsdatum: 16. August 2010

Wohnort: Bonn

  • Private Nachricht senden

Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied

16

Donnerstag, 19. Juli 2012, 09:25

Hmpf, von den Yosemite Falls kann ich mich wohl verabschieden, denn die scheinen schon fast trocken zu sein und wenn wir da sind, sind sie garantiert trocken. :(

Zitat

Yosemite Falls is nearly dry.

On today's date last year, following a very heavy winter snowpack, the Merced River was flowing at a high of 1,850 cubic feet per second (cfs). Today's high flow (following a very dry winter) was 70 cfs!


Quelle
»impy« hat folgendes Bild angehängt:
  • yosemitefalls.jpg
neunzehn85.com - Travelogues, Geo-Blogging and more!

"Amerika war immer mein Traum. Berlin zieht mich runter. New York zieht mich rauf." - Richard Z. Kruspe


Frankyboy181

Super Moderator

  • »Frankyboy181« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 641

Registrierungsdatum: 27. November 2008

Wohnort: Dresden

  • Private Nachricht senden

Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied

17

Donnerstag, 19. Juli 2012, 12:56

In der Tat der Winter war alles andere als schneereich (im Gegensatz zum letzten Jahr). Daher wird wohl im August auch der letzte Wasserfall trocken liegen.

Sehr Schade! Trotzdem ist der Yosemite einen Besuch wert.
LG F-
__________________________________________________________

:D "Anything Denny Crane can do I can do backwards and wearing high heels!" :D

Silke

Erleuchteter

Beiträge: 3 048

Registrierungsdatum: 4. April 2010

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied

18

Donnerstag, 19. Juli 2012, 13:13

Das ist er auf jeden Fall. Und so weisst Du, daß Du auf jeden Fall nochmal hin musst. Alles auf einmal geht ja sowieso kaum.

impy

Fortgeschrittener

Beiträge: 451

Registrierungsdatum: 16. August 2010

Wohnort: Bonn

  • Private Nachricht senden

Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied

19

Donnerstag, 19. Juli 2012, 13:27

War mit zu rechnen... kann man nichts machen.
Unser Tagesplan bleibt ja weiterhin bestehen.

Der Bridalveil Fall tröpfelt laut NPS das ganze Jahr. Da werden wir mal vorbeischauen :)

Na sicher doch, Silke, es muss IMMER einen Grund geben nochmal hinfahren zu müssen ;)
neunzehn85.com - Travelogues, Geo-Blogging and more!

"Amerika war immer mein Traum. Berlin zieht mich runter. New York zieht mich rauf." - Richard Z. Kruspe