Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Great-West Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Tobi_B

Anfänger

  • »Tobi_B« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2011

  • Private Nachricht senden

Seit über 30 Monaten Mitglied Seit über 30 Monaten Mitglied Seit über 30 Monaten Mitglied Seit über 30 Monaten Mitglied Seit über 30 Monaten Mitglied

1

Sonntag, 11. Dezember 2011, 11:45

Tour San Francisco - LV - L.A. Hotel / Motel / Camper / Bed&Brealfast

Hallo,

wir planen für September / Oktober 2012 eine Tour mit dem Auto / Camper durch Kalifornien, daher habe ich eine grundlegende Frage bezgl. der Übernachtungsmöglichkeiten:


Welche von den Möglichkeiten würdet ihr bevorzugen bzw. welche positiven / negativen Erfahrungen habt ihr bisher gemacht.

Vorab lieben Dank für eure Posts...

Einen schönen Sonntag

Tobi

Silke

Erleuchteter

Beiträge: 3 088

Registrierungsdatum: 4. April 2010

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied

2

Sonntag, 11. Dezember 2011, 17:18

Hallo Tobi,

zu B&B bzw. Camper kann ich nichts sagen, hab ich beides noch nicht probiert. Beim Planen hab ich allerdings die Erfahrung gemacht, daß schöne B&Bs auch preislich weit oben liegen. Deshalb bevorzuge ich Motels und Hotels. Es gibt viele Motelketten mit unterschiedlichen Preisniveaus. Ein paar der bekanntesten sind: Super 8, Americas Best Value Inn, Best Western, Holiday Inn, Comfort Inn, Hampton Inn,...

Mit einem Camper kannst Du teilweise Probleme in den Städten bekommen. Ich würde so ein Ungetüm z.B. ungern durch SF steuern. Du könntest den Camper aber auch erst am ende Eures SF Aufenthaltes übernehmen.

LG
Silke

Tobi_B

Anfänger

  • »Tobi_B« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2011

  • Private Nachricht senden

Seit über 30 Monaten Mitglied Seit über 30 Monaten Mitglied Seit über 30 Monaten Mitglied Seit über 30 Monaten Mitglied Seit über 30 Monaten Mitglied

3

Sonntag, 11. Dezember 2011, 19:20

Hallo Silke,

danke für deine Erfahrungen..

Ich werde hier das Forum noch weiter durchstöbern um meine Planung bzw. meine Frage noch weiter konkretisieren zu können.

Viele Grüße

Tobi

Tom goes west

Fortgeschrittener

Beiträge: 383

Registrierungsdatum: 22. März 2010

Wohnort: Dortmund

  • Private Nachricht senden

Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied

4

Sonntag, 11. Dezember 2011, 22:13

Hallo Tobi,

wir sind bei unserer Tour mit dem Auto unterwegs gewesen. Die Unterkünfte haben wir von Tag auf Tag per Computer vor Ort gebucht, uns aber schon aus Deutschland einige Hotels / Motels gesichert, da direkt an den NP sonst schon mal suchen angesagt ist.

Auch für SF hatten wir auch im Voraus gebucht. Wenn es nur um eine Übernachtungsmöglichkeit geht und man keine gehobenen Ansprüche hat ist es fast immer möglich auch kurzfristig ein Zimmer zu bekommen. Wir waren nur in Monterey einmal in der Bredouille und mussten für eine schlechtes Hotel u. E. nach zuviel zahlen.

Zum Camper kann ich nichts sagen, ist nicht so unser Ding.

Glück Auf

Tom

Tobi_B

Anfänger

  • »Tobi_B« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2011

  • Private Nachricht senden

Seit über 30 Monaten Mitglied Seit über 30 Monaten Mitglied Seit über 30 Monaten Mitglied Seit über 30 Monaten Mitglied Seit über 30 Monaten Mitglied

5

Sonntag, 11. Dezember 2011, 22:47

Hallo Tom,

eigentlich sind wir auch mehr für das Hotel bzw. Motel, was zahlt man denn im Durchschnitt für ein anständiges (sauber, sicher, gepflegt) Zimmer ?


Gruß Tobi

Silke

Erleuchteter

Beiträge: 3 088

Registrierungsdatum: 4. April 2010

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied

6

Montag, 12. Dezember 2011, 08:21

Wir sind im letzten Jahr zur selben Reisezeit im Durchschnitt mit 70 € pro Nacht und Zimmer ausgekommen. Dabei variierten die Preise von 42 € mit amerikanischem Frühstück (Scottsdale) bis 168 € ohne Frühstück (The View im Monument Valley). Kommt echt auf die Kategorie und die Lage an. Der Dollarkurs ist natürlich auch noch ein Faktor.

Beiträge: 1 327

Registrierungsdatum: 19. Februar 2008

Wohnort: Pforzheim

  • Private Nachricht senden

Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied Seit über 78 Monaten Mitglied

7

Montag, 12. Dezember 2011, 08:58

Bei mir waren es dieses Jahr im Schnitt 78 Euro pro Zimmer und Nacht. Ansonsten kann ich die Aussage von Silke nur unterstreichen.

Ergänzend noch der Hinweis auf unsere "Hotelbewertungen" in diesem Forum. Da stehen i.d.R. auch die bezahlten Preise dabei.

Für Las Vegas sollte man Promotions und evtl. priceline/hotwire in Betracht ziehen.

Gruss
Stefan(2)

Dilos

Profi

Beiträge: 1 123

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2009

  • Private Nachricht senden

Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied

8

Montag, 12. Dezember 2011, 09:50

Wir waren auch mit dem Auto unterwegs, haben meistens in Motels übernachtet, die Motel6 Kette möchte ich hier noch ergänzen, die gibts fast überall.

Frankyboy181

Super Moderator

Beiträge: 2 654

Registrierungsdatum: 27. November 2008

Wohnort: Dresden

  • Private Nachricht senden

Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied

9

Montag, 12. Dezember 2011, 15:24

Aus Gründen der Bequemlichkeit und Flexibilität würde ich einen Mietwagen nehmen und in Motels übernachten. Mit dem Camper ist es nicht nur schwierig in den Städten, man muss auch einen zugelassenen Abstellplatz finden. Einfach mal so in der Pampa parken geht auch nicht.

Motels gibt es in Amerika wie Sand am mehr. Der Standard ist allgemein recht hoch, so dass man getrost auch in den billigeren Motels übernachten kann. Vorbuchungen empfehlen sich vor allem in SFO und in der direkten Umgebung von Nationalparks. Dort ist andernfalls wegen der hohen Nachfrage und der begrenzten Kapazitäten entweder mit ausgebuchten oder sehr teuren Motelzimmern zu rechnen. Im Regelfall kriegt man aber immer ein Zimmer (Ausnahmen sind eventuell hohe Feiertage, wie der Labour Day oder Independence Day, da sollte man immer vorbuchen oder gar nicht erst verreisen).

Ob man nun Ketten- oder Privatmotels bevorzugt ist Geschmackssache. Man kann bei beiden Varianten ins Klo greifen oder eben Glück haben. Aber wie gesagt, der Standard ist allgemein gut, daher brauch man sich darum nicht wirklich Sorgen machen.
LG F-
__________________________________________________________

:D "Anything Denny Crane can do I can do backwards and wearing high heels!" :D

Tom goes west

Fortgeschrittener

Beiträge: 383

Registrierungsdatum: 22. März 2010

Wohnort: Dortmund

  • Private Nachricht senden

Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied

10

Montag, 12. Dezember 2011, 16:45

Hallo Tobi,

wir haben häufig in Best Western Motels übernachtet, die würde ich so als Mittelklasse ansehen. Wir sind bei zwei Personen i. d. R. unter € 90,00 geblieben. Das Monterey, Holiday Inn Express Monterey Bay war das einzige Hotel, welches uns negativ aufgefallen ist aber bei fast täglich wechselnden Unterkünften ist das ja immer noch eine gute Quote. Der Standart bei unseren Unterkünften war vollkommen ok. Wir haben aber auch manch günstige Übernachtungsmöglichkeit ausfallen lassen, da und das eine oder andere Motel schon im Internet nicht gefallen hat.

Die Hotelbewertungen haben uns natürlich auf bei einigen Orten weitergeholfen.

Glück Auf

Tom

Tobi_B

Anfänger

  • »Tobi_B« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2011

  • Private Nachricht senden

Seit über 30 Monaten Mitglied Seit über 30 Monaten Mitglied Seit über 30 Monaten Mitglied Seit über 30 Monaten Mitglied Seit über 30 Monaten Mitglied

11

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 19:30

Danke danke für die tollen Tipps von euch allen!




Ich denke nach den guten Erfahrungen von euch, wird es wohl auch das Motel sein, was wir buchen werden...

Dazu dann direkt meine nächste Frage, bezahlt man das Zimmer oder immer pro Person und gibt es auch eigentlich 3 - Bettzimmer?

Viele Grüße aus dem regnerischen Duisburg!

Tobi

Beiträge: 1 582

Registrierungsdatum: 21. November 2008

Wohnort: Münsterland

  • Private Nachricht senden

Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied

12

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 20:22

Es gibt fast in jedem Motel Zimmer mit 2 Queensize Betten, da kann man zur Not auch mit 4 Personen schlafen.

Wenn man direkt bei den Hotels/Motels bucht, zahlt man immer pro Nacht und pro Zimmer.
Bei den Reiseveranstaltern zahlt man pro Person und Nacht.

Aber um nochmal kurz auf die Durchschnittspreise zurückzukommen, wir sind da mit 80 EUR im Schnitt definitiv nicht hingekommen.
Auch für unsere Tour im Mai habe ich schon grob die Hotel/Motelpreise sondiert und komme da auf im Schnitt um die 90 EUR schätze ich.
Gerade in Städten wie San Francisco sind die Hotels natürlich sehr teuer, das zieht den Schnitt immer nach oben.

Bosley

Profi

Beiträge: 1 691

Registrierungsdatum: 2. November 2009

Wohnort: Nürnberg

  • Private Nachricht senden

Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied

13

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 23:07

Die Preise sind gefühlt von 2010 auf 2011 schon deutlich hochgegangen. Kam zumindest uns so vor. Im Schnitt lagen wir dieses Jahr aber auch so bei etwas mehr als 80 €/Nacht. Wir hatten meistens eher teure Motels bis auf ein zwei günstige Best Western Hotels.
simon-unterwegs.com - Unterwegs durch die USA


Silke

Erleuchteter

Beiträge: 3 088

Registrierungsdatum: 4. April 2010

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied

14

Freitag, 16. Dezember 2011, 18:49

Aber um nochmal kurz auf die Durchschnittspreise zurückzukommen, wir sind da mit 80 EUR im Schnitt definitiv nicht hingekommen.
Kann ich mir gut vorstellen. Ich hab bei meiner Planung immer gezielt nach der günstigsten Höhle gesucht. Manchmal war es dann auch wirklich eine Höhle... :lol: