Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Great-West Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Stephan73« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 852

Registrierungsdatum: 18. Februar 2009

Wohnort: Bern

  • Private Nachricht senden

Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied

81

Montag, 16. Januar 2012, 14:40


Es gibt aber auch außerhalb der USA noch ein paar nette Ziele, z.B. Patagonien, Australien, Neuseeland, etc.... Trotzdem: USA & Kanada sind einfach die Favoriten!


stimmt, dahin würde ich auch reisen! Was mich sonst noch reizen würde: Australien und NZL, Südsee, Osterinsel, einige Sachen in S-Amerika (eben Patagonien, Iguassu, Salto Angel, höchster Wasserfall der Welt in Venezuela und noch der Salar de Uyuni, der grösste Salzsee der Welt) Costa Rica, Sansibar, Island, Schottland, Norwegen, Frankreich immer wieder gerne... hmm, das dürfte dann so ziemlich alles sein. Asien hab ich kaum was auf dem Radar, Thailand noch am ehesten. Südafrika und Namibia wären auch noch ne Option, weiss aber nicht wie problemlos das Bereisen dieser Länder ist.

Der West-USA-Virus ist eben zu stark! so sähe unser Urlaub aus wenn es nur nach mir gänge (und das Budget natürlich auch immer vorhanden wäre!)

2012 4 Wochen Las Vegas - Moab - SLC- Yellowstone - Seattle (evtl. weiter bis SFO)
2013 2 Wochen Südwesten plus 2 Wochen Hawaii
2014 4-5 Wochen British Cloumbia plus Alberta plus Alaska
2015 4 Wochen Chicago-Route 66-Moab-Vegas-L.A.
2016 4 Wochen Coast to Coast

*schwelgt*
Meine Reiseberichte:

2009 - 15 Tage/Vegas-Grand Canyon-Monument Valley-Page-Bryce Canyon-Rachel/NV-Yosemite-S.F.-L.A.-San Diego


2011 - 3,5 Wochen/LA - Grand Canyon - Monument Valley - Moab - Bryce-Page-Zion-Vegas-Death Valley-Mammoth Lakes-Yosemite-Napa Valley- S.F.-LA (noch nicht fertig)

Reisebericht in Planung: 2013 - 4 Wochen: Vegas-Grand Canyon-Page-Monument Valley-Burr Trail-Escalante-Moab-Yellowstone-Bryce-Zion-Vegas-Yosemite-S.F.-L.A.-Vegas

scotty

Profi

Beiträge: 962

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2010

  • Private Nachricht senden

Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied

82

Montag, 16. Januar 2012, 18:28

Ja Träumen ist ja toll !

ich träume von einer Reise : New York, abwechselnd USA und Kanada bis zur Kalifornischen Küste, dann bis Eureka, einen Bogen durch Oregon, Idaho, Montana, Wyoming, South Dakota, Colorado. Arizona, Utah wieder nach Kalifornien
dann runter bis San Diego und wieder rein, New Mexico, Texas und der Küste entlang bis New York ! Die Reise sollte so 3 Monate dauern !
Aber im Moment fehlt die Zeit und die Knete, SMILE

Bosley

Profi

Beiträge: 1 678

Registrierungsdatum: 2. November 2009

Wohnort: Nürnberg

  • Private Nachricht senden

Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied

83

Montag, 16. Januar 2012, 19:07

Für die Tour empfehle ich dir folgende Bücher:

John Steinbeck - Die Reise mit Charley: Auf der Suche nach Amerika

Bettina Gaus - Auf der Suche nach Amerika. Begegnungen mit einem fremden Land

Dirk Rohrbach - Americana: In 180 Tagen mit dem Rad einmal um die USA


Allesamt einmal rund um die USA, alle lesenswert!

Das war jetzt aber sehr :offtopic:
simon-unterwegs.com - Unterwegs durch die USA


scotty

Profi

Beiträge: 962

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2010

  • Private Nachricht senden

Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied

84

Montag, 16. Januar 2012, 19:14

Dirk Rohrbach hat meine Frau gelesen, ich bin kein Radfahrer :heat:

in die anderen werde ich mich mal reinlesen !
Danke

Micha

Super Moderator

Beiträge: 2 374

Registrierungsdatum: 31. März 2006

Wohnort: Aachen

  • Private Nachricht senden

Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied

85

Montag, 16. Januar 2012, 20:33

Also meine Vorstellungen sind da noch ganz andere:

2015: 4 Monate USA
2025: 1 Jahr Alaska

...das einzige was ich neben einem Inernetanschluss benötige (damit der Rubel weiter rollt): eine reisewillige Frau. Und ehe hier von einigen wieder die Wortspielchen los gehen*grins*: ich betone "REISEwillig". Und als exklusiver Gast bestehe ich auf 4 Monate Sonderurlaub für Stefan!
Micha
Highlights des Südwestens: http://www.canyon-trails.de / USA-Traveler.de

scotty

Profi

Beiträge: 962

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2010

  • Private Nachricht senden

Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied

86

Dienstag, 17. Januar 2012, 00:10

4 Monate und 1 Jahr klasse, warum kommst du überhaupt wieder zurück ? oder bleibst Du nach den jahr ?

Stefan

Administrator

Beiträge: 2 355

Registrierungsdatum: 30. März 2006

Wohnort: Stolberg (Rhld.)

  • Private Nachricht senden

Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied

87

Dienstag, 17. Januar 2012, 11:56

Und als exklusiver Gast bestehe ich auf 4 Monate Sonderurlaub für Stefan!
Da gibt es zwei Möglichkeiten: noch kann ich ja zwei Jahresurlaube zusammenlegen, das wären 70 Tage (also fast 4 Monate). Oder ich kann 1 Jahr unbezahlten Urlaub nehmen... Da ist aber das Wörtchen "unbezahlt" das Problem. Zur Not kann ich halt nur auf einzelnen Etappen dabei sein. Der Plan gefällt mir aber :)
Stefan Kremer
(Webmaster von Westküste USA, USA Reporter, Great-West und USA-Views)
Ich empfehle:  

Micha

Super Moderator

Beiträge: 2 374

Registrierungsdatum: 31. März 2006

Wohnort: Aachen

  • Private Nachricht senden

Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied Seit über 102 Monaten Mitglied

88

Dienstag, 17. Januar 2012, 12:40

4 Monate und 1 Jahr klasse, warum kommst du überhaupt wieder zurück ? oder bleibst Du nach den jahr ?
Naja, Scotty...das sind ja erst einmal nur Visionen. Träumen darf man ja, wenn man völlig auf Entzug ist und nicht die Chance sieht auch nur eine Woche weg zu kommen.
Da ist aber das Wörtchen "unbezahlt" das Problem
Stefan, drücke doch Dein jetziges Gehalt um 15% und lass Dir dieses dann in der Zeit ausbezahlen. Oder beerbe Ferdi und begebe Dich auf Dienstreise...Stolberg braucht Partnerstädte....!!!! :nabend:
Micha
Highlights des Südwestens: http://www.canyon-trails.de / USA-Traveler.de

scotty

Profi

Beiträge: 962

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2010

  • Private Nachricht senden

Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied

89

Dienstag, 17. Januar 2012, 15:13

Träumen darf man nicht nur man soll es sogar unbedingt tun !
:super:

swiss

Anfänger

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 7. März 2012

Wohnort: Bern/Schweiz

  • Private Nachricht senden

Seit über 30 Monaten Mitglied Seit über 30 Monaten Mitglied Seit über 30 Monaten Mitglied Seit über 30 Monaten Mitglied Seit über 30 Monaten Mitglied

90

Sonntag, 18. März 2012, 14:40

subi

hallo stephan, di reisebricht isch eifach super. merci vie mau. gruess vom eugen :desert:

  • »Stephan73« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 852

Registrierungsdatum: 18. Februar 2009

Wohnort: Bern

  • Private Nachricht senden

Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied

91

Montag, 19. März 2012, 21:51

hallo stephan, di reisebricht isch eifach super. merci vie mau. gruess vom eugen :desert:


hi Eugen, danke für das Lob... dabei hätte ich eher :drohen: verdient... muss ja mal was gehen in dem Bericht, sonst bin ich ja 2015 noch nicht fertig... und drum gehts endlich weiter mit:

26.08. - 13. Tag - Las Vegas

Wir haben es Tag werden lassen und mal ausgeschlafen. Heute stand nicht viel auf dem Programm, ein Outlet plündern und Abends auf den Strip...

Wir fuhren mit dem Taxi zu den Premium Outlets South und kämpften uns dort mal von Shop zu Shop..... bei Levis, Adidas, Nike und Puma wurden wir fündig... danach haben wir irgendwo noch was gegessen und fuhren dann später mit dem Taxi wieder zurück.

Zurück im Palazzo haben wir uns dann noch das Hotel und die Shops angesehen... ein bisschen Zocken musste auch noch sein, gewonnen haben wir aber wie immer, ausser dem mehr an Erfahrung, nix....

Abends wollte ich dann noch das Stativ aus dem Auto holen, ich ging deshalb zum Valetparking und habe mir das Auto bringen lassen... schon als der Wagen vorgefahren wurde, sah ich das hinten links kaum noch Luft im Reifen war. Mist... woher der Druckverlust wohl kommt....? :shutup: :rolleyes: nun, so wollte ich dann nicht mehr weiterfahren. Also fuhr ich um ca 20:00 los, zuerst zu einer Tanke um Luft nachzufüllen und danach zu Alamo beim Flughafen. Ich fragte ob ich einen neuen Reifen bekommen könnte, ging nicht, aber ich solle mir ein anderes Auto auswählen... ich wurde dann in die Choiceline geschickt und dort wurde mir, weil wir den Wagen in LAX abgeben, ein weisser KIA Sorento mit CA Kontrollschildern, zugeteilt. Also, Auto umräumen und zurück ins Hotel. Schon auf den ersten paar Metern merkte ich das da unter der Motorhaube ein kleines Monster schlummerte... ich habe dann im Hotel auf Wikipedia kurz geschaut, was das für ein Motor sein könnte, gem Wiki hat das Teil 277 Pferde... ich freute mich schon, denen morgen die Sporen zu geben...

Als ich den Wagen beim Valet Parking abgegeben habe, ging ich noch zum Schalter, wo man die Limos mieten kann. Ich hatte keine Ahnung was das kostet und wollte mal fragen und bei einem passablen Preis sowas für eine Stunde buchen und damit Sandra überraschen... die Normalen Limos kosten 49$/Stunde, die Strechlimos 99$/Stunde... ich hatte mehr befürchtet, jedenfalls war klar, dass so eine Strechlimo sein muss...

also hoch ins Zimmer, wo Sandra schon auf mich wartete. Ich erzählte ich vom neuen Auto und fragte ob sie es sehen wolle. So hatte ich den Vorwand um sie zur Vorfahrt im 1.UG zu locken. Als wir durchs Casino gingen, überholten wir eine Gruppe Mädels... alle gleich angezogen und eine schöner als die andere... ich wusste echt nicht wohin ich schauen sollte... :heat: waren wohl von einem Schönheits-Wettbewerb oder sowas... jedenfalls kamen die hinter uns die Treppe zur Vorfahrt im 1. UG runter. Ich bin dann zum Schalter und habe eine Strechlimo gebucht... (Sandra habe ich gesagt dort müsse ich unseren Wagen anfordern, da nix angeschrieben war, hat sie das geglaubt)

Uns wurde dann die erste Limo zugewiesen. Der Fahrer sah uns und dahinter die ganzen Gazellen... und als er dann hörte das wir nur eine Stunde den Strip rauf und runter fahren wollen, konnte er eine dumme Bemerkung (die ich leider nicht verstanden habe) nicht unterlassen... hat mich aber nicht gestört, an seiner Stelle hätte ich auch lieber die Mädels in der Gegend rumgefahren...

Die Aktion war schon ziemlich witzig, beim nächsten Mal würden wir aber Getränke mitnehmen, irgendwie ging ich davon aus, dass da eine Flasche Wasser oder sogar was besseres inkl. wäre... Beim Bellagio haben wir uns dann ausladen lassen und haben uns nochmal die Wasserspiele angesehen. Überall wurde einem "ICE-COLD WATER" lauthals angeboten... es war ziemlich viel los am Strip, es war ja auch Freitag Abend. Wir haben uns noch einige Hotels angesehen und sind dann irgendwann zurück in Richtung Palazzo... unterwegs kam uns dann geile Musik entgegen. Beim Rockhouse war schwer was los... viele Leute und Hammer-Musik... da steppt der Bär... dort blieben wir dann eine Weile und genehmigten uns so ein Frozen-Dingsbums... keine Ahnung wie die heissen, 20 Oz und wirklich lecker... :prost:

Das Palazzo war wirklich super! Da würden wir auf jeden Fall wieder übernachten!

Morgen gehts dann raus aus Vegas in Richtung Death Valley...
»Stephan73« hat folgende Bilder angehängt:
  • Shoppen.JPG
  • Limo.JPG
Meine Reiseberichte:

2009 - 15 Tage/Vegas-Grand Canyon-Monument Valley-Page-Bryce Canyon-Rachel/NV-Yosemite-S.F.-L.A.-San Diego


2011 - 3,5 Wochen/LA - Grand Canyon - Monument Valley - Moab - Bryce-Page-Zion-Vegas-Death Valley-Mammoth Lakes-Yosemite-Napa Valley- S.F.-LA (noch nicht fertig)

Reisebericht in Planung: 2013 - 4 Wochen: Vegas-Grand Canyon-Page-Monument Valley-Burr Trail-Escalante-Moab-Yellowstone-Bryce-Zion-Vegas-Yosemite-S.F.-L.A.-Vegas

Silke

Erleuchteter

Beiträge: 3 076

Registrierungsdatum: 4. April 2010

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied

92

Dienstag, 20. März 2012, 07:51

Ah jaaaa, die Strechtlimo. Das hab ich auch schonmal gemacht, war total klasse! Einfach nur den Strip rauf und runter fahren lassen 8-)
Als wir durchs Casino gingen, überholten wir eine Gruppe Mädels... alle gleich angezogen und eine schöner als die andere... ich wusste echt nicht wohin ich schauen sollte...
Vielleicht war das auch ein Junggesellinnenabschied. Vegas ist ja das klassische Ziel dafür und die Mädels rüschen sich dann reichlich auf. :kichern:

Dilos

Profi

Beiträge: 1 116

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2009

  • Private Nachricht senden

Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied Seit über 54 Monaten Mitglied

93

Dienstag, 20. März 2012, 09:24

Zitat

26.08. - 13. Tag - Las Vegas
da sind wir uns ja fast über den weg gelaufen, wir waren ein paar tage später da, es war schon ziemlich heiß zu der zeit und die ice cool water verkäufer hatten hochkonjunktur. wir sind auch mit dem taxi zum south outlet gefahren, 15$ die strecke vom luxor, ich hatte keine lust unser auto aus dem parkhaus zu holen.

scotty

Profi

Beiträge: 962

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2010

  • Private Nachricht senden

Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied

94

Dienstag, 20. März 2012, 11:39

ICH FREUE MICH AUFS DEATH VALLEY

Frankyboy181

Super Moderator

Beiträge: 2 649

Registrierungsdatum: 27. November 2008

Wohnort: Dresden

  • Private Nachricht senden

Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied

95

Dienstag, 20. März 2012, 13:27

Als wir durchs Casino gingen, überholten wir eine Gruppe Mädels... alle gleich angezogen und eine schöner als die andere... ich wusste echt nicht wohin ich schauen sollte... :heat: waren wohl von einem Schönheits-Wettbewerb oder sowas... jedenfalls kamen die hinter uns die Treppe zur Vorfahrt im 1. UG runter. Ich bin dann zum Schalter und habe eine Strechlimo gebucht...

Klingt super, aber wo sind die Fotos dazu????

Erst anfüttern und dann verhungern lassen, dass ist echt nicht fair. :schimpfen:

:lol:
LG F-
__________________________________________________________

:D "Anything Denny Crane can do I can do backwards and wearing high heels!" :D

  • »Stephan73« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 852

Registrierungsdatum: 18. Februar 2009

Wohnort: Bern

  • Private Nachricht senden

Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied

96

Dienstag, 20. März 2012, 15:08

Ah jaaaa, die Strechtlimo. Das hab ich auch schonmal gemacht, war total klasse! Einfach nur den Strip rauf und runter fahren lassen 8-)
Als wir durchs Casino gingen, überholten wir eine Gruppe Mädels... alle gleich angezogen und eine schöner als die andere... ich wusste echt nicht wohin ich schauen sollte...
Vielleicht war das auch ein Junggesellinnenabschied. Vegas ist ja das klassische Ziel dafür und die Mädels rüschen sich dann reichlich auf. :kichern:


keine Ahnung was die Mädels gemacht haben, sah mir wirklich nach Model-Contest oder so aus...


Zitat

26.08. - 13. Tag - Las Vegas
da sind wir uns ja fast über den weg gelaufen, wir waren ein paar tage später da, es war schon ziemlich heiß zu der zeit und die ice cool water verkäufer hatten hochkonjunktur. wir sind auch mit dem taxi zum south outlet gefahren, 15$ die strecke vom luxor, ich hatte keine lust unser auto aus dem parkhaus zu holen.


yep, war bei uns dauernd um die 110°F... :heat: da war man schon froh war überall was zu trinken verfügbar!

ICH FREUE MICH AUFS DEATH VALLEY


Scotty, nicht das Du zuviel erwartest, wir haben ein paar Punkte abgeklappert und haben ein paar Fotos gemacht... das Durchschnitts-Touri-Programm halt, wobei wir sogar Badwater ausgelassen haben... Für Dich als Kenner werde ich im Death Valley nix überraschendes zu Tage fördern können....


Als wir durchs Casino gingen, überholten wir eine Gruppe Mädels... alle gleich angezogen und eine schöner als die andere... ich wusste echt nicht wohin ich schauen sollte... :heat: waren wohl von einem Schönheits-Wettbewerb oder sowas... jedenfalls kamen die hinter uns die Treppe zur Vorfahrt im 1. UG runter. Ich bin dann zum Schalter und habe eine Strechlimo gebucht...

Klingt super, aber wo sind die Fotos dazu????

Erst anfüttern und dann verhungern lassen, dass ist echt nicht fair. :schimpfen:

:lol:


so gehts uns Männern doch fast immer? ;)

nö, die Mädels hatten genug Aufmerksamkeit, da war meine nicht mehr nötig... und ich hatte ja noch Sandra dabei :drohen: :pfeiff: ;)
Meine Reiseberichte:

2009 - 15 Tage/Vegas-Grand Canyon-Monument Valley-Page-Bryce Canyon-Rachel/NV-Yosemite-S.F.-L.A.-San Diego


2011 - 3,5 Wochen/LA - Grand Canyon - Monument Valley - Moab - Bryce-Page-Zion-Vegas-Death Valley-Mammoth Lakes-Yosemite-Napa Valley- S.F.-LA (noch nicht fertig)

Reisebericht in Planung: 2013 - 4 Wochen: Vegas-Grand Canyon-Page-Monument Valley-Burr Trail-Escalante-Moab-Yellowstone-Bryce-Zion-Vegas-Yosemite-S.F.-L.A.-Vegas

  • »Stephan73« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 852

Registrierungsdatum: 18. Februar 2009

Wohnort: Bern

  • Private Nachricht senden

Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied

97

Freitag, 6. April 2012, 13:40

27.08. - 14. Tag - Las Vegas - Death Valley - Mammoth Lakes

heute hiess es Abschied von Vegas und vom Palazzo nehmen, es waren 2 tolle Tage hier!

Ein letztes Foto der Aussicht aus dem Zimmer:


Leider waren die Fenster aussen etwas dreckig, aber man erkennt noch was...

WIr haben all unsere Sachen und die Beute aus dem Outlet eingepackt, ausgecheckt und das Auto beim Valetparking abgeholt.

Los gehts in Richtung Death Valley!

Apropo Mietwagen... seit gestern haben wir ja einen neuen, Reifenschaden sei Dank!

Ein Kia Sorento! Wirklich ein toller Wagen... im Motorraum wurde ein kleines Monster eingebaut, V6 mit 277 PS (oder so) die Kiste geht wirklich gut...

DIe Strecke ins Death Valley zog sich... der erste Punkt den wir ansteuerten war Dantes View! Wunderschön hier oben!


Wir fuhren gemütlich weiter, Badwater liessen wir aber bewusst aus. Der nächste Punkt war der Zabriskie Point! Die Hitze!! sowas habe ich noch nicht erlebt... und ausgerechnet an dem Tag wos am spannendesten war, hat unser Auto keine Temperaturanzeige!! :aerger: ich habe jeden Knopf gedrückt, mich druch jedes Menü gewühlt und sogar noch die Bedienungsanleitung studiert.... NIX! drum hatten wir vorerst keine Ahnung wie heiss es war...







Trotz der Hitze besuchten wir das kleine Visitor Center. Später erreichten wir dann die Dünen! Genau vor uns fuhr ein Kia Sportage, dasselbe Modell welches wir bis gestern fuhren, drum wusste ich, dass der eine Temperaturanzeige hat! da konnte ich dann ein Foto machen:


122°F = 50°C :heat: :heat: WAHNSINN!!



Via Panamint Springs verliessen wir dann das Death Valley in Richtung Norden...

Kurz hinter Panamint Springs kamen wir in ein kleines Gewitter!! Das Stimmung und das Licht als danach die Sonne wieder durchdrückte war super!

Beim Foto habe ich aber die Kontraste usw "etwas" verstärkt, weil es auf dem Original Bild nicht so gut rüber kam:




Der Baum steht übrigens genau hier:

http://g.co/maps/j2qdf

Vorgebucht hatten wir heute nix, wir entschieden uns soweit zu fahren wie es halt geht. Wir kamen gut vorwärts, so fuhren wir gleich bis Mammoth Lakes! Hier ein Hotel zu finden das bezahlbar war, war gar nicht so einfach. Entweder fanden wir Bruchbuden die wie aus einem 2.klassigen Horrorfilm aussahen oder Resorts die viel zu teuer waren! Irgendwann fanden wir dann ein Motel6 für um die 100$ (ich weiss es nicht mehr genau) es war mittlerweile 7 oder 8 Uhr (weiss ich auch nicht mehr, war halt schon dunkel) und wir hatten keine Lust mehr weiter zu suchen. Essen waren wir ganz in der Nähe und das erwies sich als Glücksgriff! Ein kleines Lokal, gab dort super Pizza... wie es hies weiss ich nicht mehr, war aber schräg gegenüber vom Motel6!

So, morgen schauen wir uns die Seen hier an und danach gehts in den Yosemite...
Meine Reiseberichte:

2009 - 15 Tage/Vegas-Grand Canyon-Monument Valley-Page-Bryce Canyon-Rachel/NV-Yosemite-S.F.-L.A.-San Diego


2011 - 3,5 Wochen/LA - Grand Canyon - Monument Valley - Moab - Bryce-Page-Zion-Vegas-Death Valley-Mammoth Lakes-Yosemite-Napa Valley- S.F.-LA (noch nicht fertig)

Reisebericht in Planung: 2013 - 4 Wochen: Vegas-Grand Canyon-Page-Monument Valley-Burr Trail-Escalante-Moab-Yellowstone-Bryce-Zion-Vegas-Yosemite-S.F.-L.A.-Vegas

scotty

Profi

Beiträge: 962

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2010

  • Private Nachricht senden

Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied Seit über 42 Monaten Mitglied

98

Freitag, 6. April 2012, 13:50

Schöööööööööööööööööööööön das Death Valley, schade das nur so Kurz ! 50 Grad ist schon Krass !

Silke

Erleuchteter

Beiträge: 3 076

Registrierungsdatum: 4. April 2010

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied Seit über 48 Monaten Mitglied

99

Freitag, 6. April 2012, 14:04

Die Fotos mit dem Baum finde ich wirklich klasse! :super:

Und beim Anschauen der Fotos krieg ich auch schon wieder Lust loszufahren :wantit:

  • »Stephan73« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 852

Registrierungsdatum: 18. Februar 2009

Wohnort: Bern

  • Private Nachricht senden

Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied Seit über 66 Monaten Mitglied

100

Freitag, 11. Mai 2012, 01:43

28.08. - 15. Tag - Mammoth Lakes - Yosemite NP

Heute stand das nächste Highlight auf dem Programm! Der Yosemite NP war das Tagesziel! Aber zuerst war Frühstück angesagt... in einer Bäckerei in Mammoth Lakes kauften wir Croissants und Getränke. Wir waren wohl in einer Luxus-Bäckerei gelandet, 3 Stück kosteten um die 10$ und waren erst noch nicht besonders lecker... danach fuhren wir zu den Seen um einen schönen Platz für unser Frühstück zu suchen... wir wurden schnell fündig, was in der schönen Gegend auch nicht wirklich schwer war! Es ist wirklich toll hier:


Wir genossen die Stille und die herrliche Aussicht auf einen der Twin Lakes und die Berge!

Der selbe See von oben:


Weiter hinten kamen wir zum Horseshoe Lake... der ist sogar noch schöner!



Danach gab es kein halten mehr... der Yosemite wartete...

Eine knappe Stunde später standen wir schon am Tioga Lake:


Ab hier nahmen wir uns wieder Zeit die Gegend zu entdecken, überall wo es ging und wo es uns gefiel haben wir angehalten. Bis zum Olmsted Point brauchten wir über eine Stunde...


Während wir im Juni 2009, bei unserem ersten Besuch viele Tiere sahen, u.a. sogar eine Schwarzbärin mit 2 Jungen, sahen wir diesmal kaum Tiere. Nichtmal ein Deer lies sich blicken... dabei haben wir doch extra gut geschaut... vor allem hofften wir, wieder einen Bären zu sehen.

Diesmal hatten wir zum Glück Zeit den Glacier Point zu besuchen, die Strecke zieht sich, ist aber schön zu fahren und umso schöner wenn man endlich oben ist:



Nun, wenn man da oben wohnt, kann man auch bei so einer Aussicht ein Nickerchen nehmen ;)




Die Aussicht am Glacier Point auf das 1000 Meter darunter liegende Yosemite Valley und die umliegenden Berge ist wirklich atemberaubend:


Die Yosemite Falls waren im August 2011 nur noch Yosemite Fällchen!


Da wir im Juni 09 die Fälle in ihrer ganzen Pracht bestaunen durften, waren wir nicht besonders enttäuscht... resp. wir wussten ja schon vorher, dass im August kaum mit Wassermassen zu rechnen ist.

Schon beim Hochfahren zum Glacier Point sahen wir Waldbrände, auf dem Weg zurück nahmen wir uns kurz Zeit etwas genauer hinzuschauen:


Auf dem Foto sieht man den roten Löschschaum den ein Löschflugzeug soeben abgeworfen hat: (Das Flugzeug sieht man ganz klein, etwas links der roten Wolke)


Das uns der Waldbrand auch noch (ein wenig) betreffen würde, ahnten wir hier noch nicht....

Das obligatorische Bild beim Tunnel View:


Wir fuhren danach noch ins Valley hinein und besuchten das Visitor Center. Auf dem Weg zum Valley hinaus, standen wir ca. 1 Km vor der einen Verzweigung im Stau... irgendwie konnte ich mir das nur mit etwas erklären... Bären! Ich stellte das Auto auf einen Ausstellplatz und stieg aus... das standen auch schon andere Leute rum und schauten gebannt ins Dickicht! Plötzlich eine Bewegung im Dickicht.... und es kam ein Park Ranger gelaufen... etwas später konnte man dann durch die Büsche hindurch etwas schwarzes sehen... gem. Ranger war eine Bärin mit einem Jungen da. Wirklich zu erkennen war aber nix. Das Dickicht war zu dicht... schade....

Danach sollte es zum Hotel gehen... eben... sollte! Zuerst sahen wir ganz nah einen Löschhelikopter der aus dem Merced River Wasser holte:



Das ganze war sehr beeindruckend, die Dinger sind wirkliche riesig! Roterdurchmesser fast 22 Meter!!

Mehr Infos dazu: http://en.wikipedia.org/wiki/S-64_Skycrane



Wir hatten in El Portal ein Zimmer reserviert, standen auf dem Weg dahin aber schon kurz nach der Yosemite View Lodge an einer Strassensperre. Ich bin dann ausgestiegen und habe mit einem weiblichen Officer gesprochen. Sie hat mir dann gesagt das El Portal wegen des Waldbrandes gerade evakuiert wird. Ich habe ihr dann gesagt in welches Hotel wir wollten und was sie uns empfehlen würde. Sie sagte, wir sollen in der Yosemite View Lodge nach einem freien Zimmer fragen, die Betriebe würden zusammen gehören. Dies haben wir dann gemacht und sofort und ohne Aufpreis eine, zwar nicht ganz neue, aber grosse und schöne Suite mit Jacuzzi und grossem Balkon bekommen.

Dort hat es 2 Restaurants, eine Pizzeria und ein normales Restaurant... auf Pizza hatten wir heute keine Lust, darum entschieden wir uns für das andere Restaurant... was für ein Reinfall!! Was wir gegessen haben, weiss ich nicht mehr genau. Sandra hatte glaube ich ein Schnitzel mit Zitronensauce (oder sowas) was ich hatte weiss ich nicht mehr, ist doch schon zu lange her. Es war so schlecht, dass ich das wohl verdrängt habe! Ist wohl besser so!

Danach ab ins Zimmer, morgen sollte es nicht allzu spät losgehen... es gibt ein paar Meilen zu fahren, es geht weiter ins Napa Valley!

Lg aus Bern
Stephan
Meine Reiseberichte:

2009 - 15 Tage/Vegas-Grand Canyon-Monument Valley-Page-Bryce Canyon-Rachel/NV-Yosemite-S.F.-L.A.-San Diego


2011 - 3,5 Wochen/LA - Grand Canyon - Monument Valley - Moab - Bryce-Page-Zion-Vegas-Death Valley-Mammoth Lakes-Yosemite-Napa Valley- S.F.-LA (noch nicht fertig)

Reisebericht in Planung: 2013 - 4 Wochen: Vegas-Grand Canyon-Page-Monument Valley-Burr Trail-Escalante-Moab-Yellowstone-Bryce-Zion-Vegas-Yosemite-S.F.-L.A.-Vegas