Wonderland of Rocks

23. September 2008 von  
Abgelegt unter Literatur


Wonderland of Rocks entführt den Leser auf einer fotografischen Reise in einige der spektakulärsten Nationalparks, vor allem aber in wilde, einsame Gegenden weit abseits ausgetretener Pfade des Tourismus. Es geht mitten hinein in faszinierende Felslandschaften, vor allem im Bereich des Colorado Plateau, eines der schönsten Naturräume unserer Erde. Wind, Wasser und Eis schufen dort eine skurrile, farbenprächtige Welt aus Sandstein, die ihresgleichen sucht: pittoreske Slot Canyons und tiefe dunkle Schluchten, zu Stein erstarrte Meereswellen, bunt gestreifte Badlands, steinerne Pilze, lustige Gnomen, schlanke Felsnadeln und immer wieder imposante Steinbögen. Diese Meisterwerke der Natur – großenteils kaum bekannt – wurden von den Autoren nicht weniger meisterhaft fotografisch festgehalten, außerdem indianische Felsmalereien und Relikte aus der Zeit der Dinosaurier. Kleine Exkurse erläutern den geologischen Hintergrund der Felsformationen, -skulpturen und -bögen. Im Anhang befindet sich eine kompakte Beschreibung der hier gewählten Route durch das Wonderland of Rocks mit Karte und Tipps für die eigene Reiseplanung. Dieser Bildband ist sowohl ein „Appetitanreger“ für den nächsten USA-Urlaub, aber auch ein Erinnerungsstück oder Geschenk für alle, die bereits den US-Südwesten bereist haben und das eine oder andere Motiv aus eigenem Erleben kennen.

Über die Autoren
Seit über 10 Jahren bereist das Autorenehepaar Isabel und Steffen Synnatschke den amerikanischen Südwesten. Ihre Liebe zu Natur und Landschaftsfotografie ließ sie immer tiefer selbst in entlegenste Winkel dieses Felsenwunderlandes vordringen. Vielen sind sicher ihre beiden Webseiten www.synnatschke.de und www.isaczermak.com bekannt.