Death Valley: Neue nächtliche Rekordtemperatur

31. Juli 2012 von  
Abgelegt unter Newsticker des Südwestens

Am 12. Juli 2012 wurden im Death Valley mit 107 Grad F (41,6 Grad C) die höchsten jemals in der Nacht gemessenen Temperaturen gemessen. Der alte Rekord lag bei 103 Grad F (39,4 Grad C). Am gleichen Tag wurde eine Höchsttemperatur von 128 Grad F (53,3 Grad C) gemessen, was zwar keinen neuen Tagestemperaturrekord darstellt, aber immerhin die zehnt heißeste jemals gemessene Temperatur in den USA darstellt. Beide Temperaturen zusammen brechen außerdem den Weltrekord für die heißeste 24-stündige Messperiode.

Dieser Durchschnittswert lag bei 117.5 Grad F (47,5 Grad C). Der Rekord für die heißeste Tagestemperatur im Death Valley liegt derweil unverändert bei 134 Grad F (56,6 Grad C), gemessen am 10. Juli 1913 bei Furnace Creek. Dies stellt außerdem die höchste Temperatur in der westlichen Hemisphäre dar.

Die hohe Nachttemperatur ist für eine Wüste ungewöhnlich. Im Death Valley liegt dies daran, dass sich die Zone in einem Tal befindet. Durch die zwei begrenzenden Gebirgsketten kann kaum kühlere Luft nachziehen.

Quelle: http://www.chattanoogan.com/2012/7/17/230437/Death-Valley-California-Records-The.aspx 17.07.2012