Kalifornien: Ausrottung von sudden oak death nicht mehr möglich

11. Mai 2016 von  
Abgelegt unter Newsticker des Südwestens


In den vergangenen zwei Jahrzehnten haben sich Kalifornien und die Bundesregierung wegen ihrer nachlässigen Bekämpfung der hoch ansteckenden Pflanzenkrankheit „sudden oak death“ scharfe Kritik eingefangen. Diese Krankheit, die nicht nur Eichen befällt, sind bislang Millionen von Bäumen entlang der Küstenregion von Big Sur bis hinauf nach Oregon zum Opfer gefallen.

Sudden_oak_death

Von sudden oak death befallener Hügel im Big Sur. Foto: Hemhem20X6 / wikimedia

Nun legt eine neue computergestütze Studie den Schluss nahe, dass die Epidemie, die 1995 ausgebrochen war, bereits zu groß und zu weit verbreitet ist, als dass man sie im gesamten Bundesstaat ausrotten könnte.

Quelle: http://www.topix.com/city/big-sur-ca/2016/05/eradication-of-a-sudden-oak-deatha-disease-no-longer-possible-in-california 05.05.2016

Oregon: Erdbeben der Stärke 6 vor der Küste

15. Februar 2012 von  
Abgelegt unter Newsticker des Südwestens

Am 14.02.2012 hat sich um 03:31 Uhr Ortszeit vor der Küste von Oregon ein Erdbeben der Stärke 6.0 ereignet. Das Beben fand 256 Kilometer östlich der Stadt Coos Bay in einer Tiefe von 10 Kilometern statt.

Erdbeben vor Coos Bay / Oregon. Foto: usgs.gov

Ein Tsunami wurde nicht ausgelöst. Auch sind keinerlei Schäden bekannt.

Quelle: http://earthquake.usgs.gov/earthquakes/dyfi/events/us/b00080ib/us/index.html 14.02.2012

USA: Tsunami-Warnung an gesamter Westküste

11. März 2011 von  
Abgelegt unter Newsticker des Südwestens

Um 8:31 Uhr MEZ wurde die bestehende Tsunami-Warnung für den Pazifikraum auch auf die gesamte Westküste der USA (Kalifornien, Oregon, Washington, Süd-Alaska und Hawaii) ausgedehnt. Die Warnung folgt dem schweren Erdbeben der Stärke 8,9, das vor kurzem Japan erschüttert hat.

In Honolulu ertönten rund 30 Minuten später die Sirenen, um die Bevölkerung zu warnen. Die ersten Flutwellen werden hier um 14:55 Uhr MEZ erwartet. Rund 70 Prozent der Bevölkerung Hawaiis lebt in Honolulu, und rund 100.000 Touristen befinden sich tagtäglich in der Stadt.

Quelle: http://www.npr.org/2011/03/11/134446769/tsunami-warning-wides-to-include-hawaii 11.03.2011