Death Valley: Straßenbauarbeiten

3. Januar 2010 von  
Abgelegt unter Newsticker des Südwestens

Im Death Valley National Park werden zwei Straßenbaumaßnahmen zu geringfügigen Wartezeiten und gelegentlichen Komplettsperrungen führen, so Superintendent Sarah Craighead. Die Bonnie Clare Road, auch bekannt als Scotty’s Castle Road, wird bereits neu asphaltiert. Vom 12.01.2010 bis 14.01.2010 wird diese Straße gesperrt um zwei große Drainagerohre verlegt werden können. Dieser Streckenabschnitt verläuft vom Highway 190 aus 33 Meilen nach Norden zur Grapevine Ranger station bei Scotty’s Castle. Besucher können während der Straßenschließung das Castle nur über Highway 95 und Highway 267 von Nevada aus erreichen. Sobald die Drainagen fertiggestellt sind wird die Straße wieder geöffnet. Bis zum Abschluss des Gesamtprojektes gegen Ende des Frühlings 2010 muss mit Verzögerungen bis zu 30 Minuten gerechnet werden.

Scottys Castle Road, Blick nach Norden. Fotoquelle: Stefan Kremer

Zusätzlich wird ein fünf Meilen langer Abschnitt der Straße von der Grapevine Ranger Station zum Ubehebe Crater neu asphaltiert. Ab dem 04.01.2010 werden die Parkplätze am Ubehebe Crater für die gesamte Bauphase, deren Ende im März erwartet wird, geschlossen. Besucher, die den Race Track besuchen oder die Big Pine Road nach Big Pine, California befahren wollen, werden dies auch während den Arbeiten können, wobei Verzögerungen auftreten können.

Beide Baumaßnahmen sind längst überfällig und werden dringend benötigt um die Sicherheit der Parkbesucher zu verbessern und die Natur an den vielbefahrenen Straßen besser zu schützen.

Weitere Informationen gibt es auf www.nps.gov/deva oder unter 760-786-3200.

Quelle: http://www.desertusa.com/desertblog/?p=6975&utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+desertusa%2FuTLs+%28Desert+News%29 30.12.2009