Joshua Tree: Straßensperren nach flash floods

Reparaturen können bis zu zwei Wochen dauern
11 Sep 2017
Joshua Tree: Straßensperren nach flash floods

Schäden und Überspülungen, die durch schwere Regenfälle über das Wochenende verursacht wurden, führten zu mehreren Straßenschließungen im Joshua Tree National Park.

Die Desert Queen Mine Road ist ebenso geschlossen wie die Key's Ranch Road ab Echo Tee. Queen Valley Road, O'Dell Road und Big Horn Pass sind auch geschlossen. Die Reparaturen können bis zu zwei Wochen dauern.

Old Dale Road und Black Eagle Mine Road bleiben offen. Allerdings ist ein Befahren zu diesem Zeitpunkt nicht zu empfehlen. Der NPS bittet, Straßensperren zu beachten und nicht durch schnell fließendes Wasser bei regnerischen Bedingungen zu fahren.

Quelle: https://www.desertusa.com/dusablog/road-closures-joshua-tree-np.html 11.09.2017

Nächster Artikel Voriger Artikel